MieterJournal

MieterJournal

Das MieterJournal, die Mitgliederzeitschrift des Mietervereins zu Hamburg, wird den Mitgliedern vierteljährlich zugestellt. Es informiert über Wohnungs- und Mietenpolitik, über aktuelle Fälle von Mietproblemen, über Mietrecht, Miete-Urteile und vieles mehr. Ständige Rubriken sind:

  • Urteile auf den vier „Blauen Seiten“ in der Heftmitte
  • Leben in Hamburg
  • Tipps und Urteile für Mieter
  • aktuelle Fälle aus der Arbeit des Mietervereins
  • Der Kündigungskalender: Wann muss zu wann gekündigt werden?
  • Serie: Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu Mietrechtsfragen
  • Serie: Der Miete-Witz, ernsthaft betrachtet

Download

MieterJournal als PDF (4,2 MB)

Frühere Exemplare des MieterJournals finden sie im Archiv.

Die wichtigsten Beiträge im aktuellen Heft

  • Titelthema: Bundestagswahl 2021: Wohnungspolitik unter der Lupe, Mieterbund prüft Parteiprogramme
  • Porträt: Anna Korbutt, HVV-Chefin
  • Stadtteil-Rundgang: Farmsen
  • Horn: neue U-Bahn, mehr Wohnungen, weniger Bäume
  • Serie: Aus Hamburgs Vergangenheit (6): Heiligengeistfeld als Sportstätte

Und auf den Urteils-Seiten (blaue Seiten in der Heftmitte) unter anderem folgende Entscheidungen:

  • Katzennetz gehört zum Mietgebrauch
  • Erhöhung der Wohnraum- und Stellplatzmiete bei einheitlichem Mietverhältnis
  • Eigenbedarfskündigung "auf Vorrat" wirksam
  • Anspruch des Mieters auf Beibehaltung der angemieteten Küchenausstattung
  • Eigenbedarfskündigung wegen geplantem Abriss unwirksam
  • Anforderungen an Modernisierungsmieterhöhungen
  • Mieterhöhung- Einordnung in "gute" oder "normale" Wohnlage

Möchten Sie das aktuelle MieterJournal haben? Sie erhalten es kostenlos in unserer Hauptgeschäftsstelle Beim Strohhause 20 (direkt bei den U- und S-Bahn-Stationen Berliner Tor) sowie in unseren Beratungsstellen Altona, Eimsbüttel und Harburg. Wenn Sie Informationen über die Mitgliedschaft (telefonisch oder über Kontaktformular) anfordern, bekommen Sie es automatisch mitgeschickt.

Das nächste MieterJournal erscheint am 15. Dezember 2021.