Fri Jun 29 11:09:44 CEST 2018

Checkliste: Besichtigung einer neuen Wohnung

Der Wohnungsmarkt in Hamburg ist eng und eine neue Wohnung nicht leicht zu finden. Oft werden Interessenten in großen Gruppen durch Mietobjekte geführt. Umso wichtiger ist es, bei Besichtigungen die Augen offen zu halten. So vermeiden Sie Ärger im Nachhinein, und der mitgemietete Keller entpuppt sich später nicht als Tropfsteinhöhle. Mit unseren Tipps für Wohnungsbesichtigungen gibt es keine bösen Überraschungen in Ihrem neuen Zuhause:

  • Gehen Sie vor der Besichtigung um den Wohnblock. Gibt es mögliche Störungsquellen wie Gaststätten und Gewerbebetriebe?
  • Sehen, horchen und riechen Sie aus den geöffneten Fenstern der Wohnung. Fällt Ihnen etwas Störendes auf?
  • Wie wird die Wohnung beheizt? Sind alle Räume ausreichend beheizbar?
  • Gehört ein Keller oder Dachboden zur Wohnung? Lassen Sie sich ihn zeigen!
  • Reicht die Raumhöhe für das Aufstellen hoher Schränke und Regale?
  • Können große und nicht zerlegbare Möbelstücke in die Wohnung transportiert werden?
  • Ist ein Fahrstuhl vorhanden und kann er für den Möbeltransport benutzt werden?
  • Sind Internetanschluss und Antennendose für den Fernseher vorhanden?
  • Gibt es Stellmöglichkeiten für eine Waschmaschine?
  • Klären Sie, wie die Wohnung Ihnen übergeben werden soll: Frisch renoviert? Welche vorhandenen Schäden beseitigt der Vermieter? Alle Vereinbarungen gehören in den Mietvertrag!
  • Vorsicht, wenn Einbauten des Vormieters zu übernehmen sind. Wie viel sollen sie kosten?
  • Befindet sich ein Stell- oder Garagenplatz auf dem Grundstück oder in der Nähe?
  • Lassen Sie sich einen Grundriss der Wohnung mitgeben und überlegen Sie, ob und wo Ihre Möbel unterzubringen sind.