#Meldungen
10.03.2023

Titelthema MieterJournal: Mieterstadt Hamburg unter Druck

In der Märzausgabe sprechen wir mit Hamburgs neuer Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein über Lösungen für den Wohnraummangel, berichten über die Nachverdichtung an Hamburgs Magistralen, spazieren durch Bramfeld und stellen unsere Außendienstmitarbeiter vor.
 

Die Mieterstadt Hamburg steht unter Druck. Immer weniger Neubauten entstehen und die Zahl der Sozialwohnungen sinkt, während der Bedarf an Wohnraum mit der Zuwanderung stetig steigt. Besonders bezahlbarer Wohnraum ist rar, denn die Mietpreisentwicklung kennt nur eine Richtung. Keine einfache Zeit, um die Leitung der Stadtentwicklungsbehörde zu übernehmen. Karen Pein, die ehemalige Chefin der Entwicklungsgesellschaft IBA Hamburg GmbH, hat es dennoch gewagt. Im großen Interview zur Titelgeschichte sprechen wir mit der neuen Stadtentwicklungssenatorin über den Wohnraummangel, über Lösungsansätze und ihre Pläne für die Hamburger Wohnungspolitik.

In seinem Editorial schreibt Dr. Rolf Bosse, Vorsitzender des Mietervereins zu Hamburg, darüber, wie wichtig aktuell eine Neuausrichtung von Herz und Verstand ist, hin zu Ressourcenbewusstsein, Gemeinwohl und Zwischenmenschlichkeit. Dabei gehören maximales Gewinnstreben und Eigennutz verächtlich gemacht und dürfen das Handeln in Chefetagen und Regierungen nicht länger bestimmen. Außerdem ruft Bosse Vermieter auf, sich mit den Anliegen ihrer Mieterinnen und Mieter auseinanderzusetzen und aktuell auf Mieterhöhungen zu verzichten, wenn sie nicht wirtschaftlich darauf angewiesen sind.

Wie schief die Kommunikation zwischen Mieter und Vermieter laufen kann, zeigt ein Fall aus Fuhlsbüttel. Nach mehreren Eigentümerwechseln soll hier ein langjähriger Mieter aus seiner Wohnung geklagt werden. Mit Hilfe des Mietervereins hat der 54-Jährige bereits fünf Kündigungen abwehren können. Über seinen Fall berichten wir in der Rubrik „Leben in Hamburg“ auf Seite 14.  

In unserer Serie „Stadtteil-Rundgang“ spazieren wir gemeinsam mit Gerd Pannier durch Bramfeld. Der Handwerksmeister lebt seit mehr als 40 Jahren in dem Stadtteil, der mit seinen Grünanlagen, Spielplätzen, Teichen und kleinen Seen trotz zum Teil enger Wohnbebauung viele Möglichkeiten der Naherholung bietet. Außerdem berichten über den Fortschritt bei der Nachverdichtung entlang der Magistralen, das schwedische Modell der Teilwarmmiete und darüber, dass die Verstöße gegen das sogenannte Besteller-Prinzip aktuell wieder zunehmen. In der Serie “Porträt” stellen wir gleich acht Menschen vor: Unsere Außendienstmitarbeiter, die Mitglieder vor Ort zum Beispiel bei Wohnungsübergaben oder der Dokumentation von Wohnungsmängeln unterstützen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre. Sollten Sie Fragen oder kritische Anmerkungen haben, schreiben Sie uns an: info@mieterverein-hamburg.de, Betreff: Mieterjournal. Über Lob freuen wir uns natürlich auch. Hier geht es zum aktuellen MieterJournal.

So werden Sie Mitglied

Formular ausfüllen

Ob online oder auf Papier. Schnell und unkompliziert.

Wir prüfen Ihre Daten

Wir nehmen uns Ihrer an und bereiten uns auf Sie vor.

Freischaltung

Beitrittsbestätigung und Aktivierung des Online-Mitgliederbereichs.

Beratung & Hilfe

Nun können Sie Ihr mietrechtliches Anliegen mit uns klären.

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie in das unten stehende Feld Ihre E-Mail-Adresse ein, auf die wir den Newsletter schicken sollen. Sie werden daraufhin eine E-Mail mit einem Bestätigungslink erhalten, den sie anklicken müssen, um das Abonnement zu aktivieren.