Wie weit ist auch der Bezirk Bergedorf von der Wohnungsknappheit in Hamburg betroffen, mit welchen Maßnahmen wollen Politik und Wohnungswirtschaft den vorhandenen Defiziten begegnen und welche Potentiale bietet der Standort?

Ihre Gesetzesinitiative zu § 5 Wirtschaftsstrafgesetz (WiStrG)

Der 30. Eimsbüttler Seniorentag bietet Beratung, Information und Unterhaltung nicht nur für Senioren aus Eimsbüttel. Auch der Mieterverein zu Hamburg ist mit einem Informationsstand vertreten.

Neue Broschüre für Studierende zum Semesteranfang

Veranstaltung mit dem Mieterverein zu Hamburg am 18. September

Was wird aus dem Niebuhrhaus auf der Reeperbahn 157? Kommt die Erhaltungssatzung für die Bewohner zu spät? Wohnungen werden zusammengelegt, luxussaniert und teuer verkauft oder vermietet. Die Bewohner laden alle Interessierten in das Café Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11 +12 am 28. August um 19.00 Uhr ein.

Höher, dichter, schöner – teurer? Hamburgs Baupolitik auf dem Prüfstand - hierzu diskutieren Jutta Blankau, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Prof. Dr. Ingrid Breckner, Dirk Meyhöfer und Dr. Eckard Pahlke, Vorsitzender des MIETERVEREIN ZU HAMBURG auf Einladung des Kulturforums Hamburg e.V. am Dienstag, den 19. Juni 2012 um 20 Uhr in der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel (K1), Jarrestr. 20, 22303 Hamburg. Der Eintritt ist frei.

MIETERVEREIN ZU HAMBURG unterstützt die Recycling-Offensive der Stadt

Präsentation der jährlichen Wohnungsmarktstudie durch die Schüler des Gymnasium Ohmoor, 23.März 2012 um 11 Uhr, Sitzungssaal MIETERVEREIN ZU HAMBURG

Diskussionsveranstaltung am Do, den 9. Februar 2012 um 19.30 Uhr. Wie arbeiten die Genossenschaften heute und werden sie ihrer Aufgabe überhaupt noch gerecht? Hierzu diskutieren Genossenschaftsmieter und Experten, u.a. Siegmund Chychla, Geschäftsführer und stellv. Vorsitzender des MIETERVEREIN ZU HAMBURG, im Kulturhaus 73, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg. Der Eintritt ist frei.