Fragen & Antworten

Kann ich mich, statt Mitglied zu werden, über das Mietertelefon (0 40) 8 79 79-345 oder mit einer E-Mail-Anfrage beraten lassen?

Eine rechtliche Beratung ist nur bei Mitgliedern zulässig. Ohne Mitgliedschaft erhalten Sie allgemeine Auskünfte, z. B. über bestehende Gesetze. Dabei kann aber die Rechtslage Ihres Einzelfalls nicht geprüft werden. Deshalb können wir ohne Mitgliedschaft auch keine Empfehlungen geben, wie Sie sich im konkreten Fall verhalten sollten.

Ich habe schon eine Rechtsschutzversicherung mit Mieterechtsschutz. Ist dann die Mitgliedschaft im Mieterverein überhaupt sinnvoll?

Unbedingt, denn wer in den Mieterverein zu Hamburg eintritt, kann sicher sein, kompetenten Rat von laufend geschulten Fachjuristen zu erhalten. wer in den Mieterverein eintritt, hat sofort Beratungs-Rechtsschutz. Für die Beratung und außergerichtliche Hilfe gibt es keine Wartefrist, und sogar laufende oder längst erledigte Streitigkeiten können an den Mieterverein herangetragen werden. Und noch einen großen Vorteil bietet der Prozesskosten-Rechtsschutz des Mietervereins zu Hamburg: Er kann vom Versicherer nicht gekündigt werden, weil etwa der bedauernswerte Mieter schon mehrere Mietprozesse führen musste.

Habe ich als Mitglied des Mietervereins zu Hamburg Rechtsschutz?

Ja, und zwar in zweierlei Hinsicht: Die rechtliche Beratung wird von den Fachjuristen des Mietervereins erteilt. Für die Kosten eines Mietprozesses ist eine Rechtsschutzversicherung zuständig, die für jedes Mitglied automatisch und ohne Extra-Kosten abgeschlossen wird.

Kann nach Einhaltung der Mindest-Mitgliedschaftsdauer jederzeit gekündigt werden?

Im Prinzip ja, die Kündigung ist aber immer nur zum Jahresende möglich. Sie muss dem Mieterverein bis zum 30. September des betreffenden Jahres zugehen.

Kann ich gleich nach dem Beitritt wieder austreten?

Nein, dann könnte der ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen getragene Verein seine Aufgaben nicht kostengünstig wahrnehmen. Die Satzung schreibt deshalb eine zweijährige Mitgliedschaft vor. Genauer gesagt: Die Kündigung ist zulässig zum Ablauf des 2. Kalenderjahrs nach dem Beitritt.

Übernimmt der Mieterverein zu Hamburg für mich den Schriftwechsel mit meinem Vermieter oder sonstigen Stellen?

Wenn es erforderlich ist und Erfolg verspricht, übernimmt der Mieterverein die Interessenvertretung seiner Mitglieder gegenüber Vermietern und sonstigen Beteiligten. Eine Ausnahme gibt es nur für Streitigkeiten unter Mietern.

Welche Vorteile bringt es mir als Mitglied, dass der Mieterverein zu Hamburg dem Deutschen Mieterbund angehört?

Der Deutsche Mieterbund wird aus den Beiträgen aller ihm angehörenden Mieter finanziert. Dafür nimmt er die mieten- und wohnungspolitischen Belange der Mieterschaft auf Bundesebene wahr. Bei Umzug an einen anderen Ort kann ein Mieterbund-Mitglied auf Wunsch die Mitgliedschaft beim dann örtlich zuständigen Mieterverein fortsetzen, ohne dass eine doppelte Beitragszahlung erforderlich wird.

Warum muss ich im Mieterverein Mitglied sein, damit ich mich beraten lassen kann?

Rechtliche Beratung ist grundsätzlich Sache von Rechtsanwälten. Das „Rechtsdienstleistungsgesetz“ ermöglicht es aber Mietervereinen, ihre Mitglieder in Miete- und Wohnungsangelegenheiten rechtlich zu beraten und zu vertreten.

Warum ist eine Rechtsschutzversicherung wichtig?

Die Beratung und rechtliche Vertretung durch den Mieterverein zu Hamburg ist in erster Linie darauf ausgerichtet, Streit zu schlichten und zu vermeiden. Wenn aber trotzdem vor Gericht gestritten werden muss, brauchen Mieter hierfür eine finanzielle Absicherung. Denn es gibt keinen Prozess ohne Risiko. Das Verfahren kann je nach Ausgang, „Streitwert“, Prozessverlauf und Kostenquote gar nichts, aber auch bis zu vielen tausend Euro kosten.

Werden die Prozesskosten voll übernommen?

Die DMB-Rechtsschutzversicherung deckt 90 Prozent der anfallenden Kosten. Damit ist das Kostenrisiko so gering, dass Sie weder auf Ihr gutes Recht verzichten noch eine Existenzgefährdung befürchten müssen. Eine 100-prozentige Kostendeckung würde den Vereinsbeitrag deutlich ansteigen lassen.

Wie erfolgt die Beratung beim Mieterverein zu Hamburg?

Ausschließlich durch Fachjuristen im Gespräch unter vier Augen.