16.05.2022

Einbruch bei Wohnungsbauzahlen muss gestoppt werden!

 Im Jahr 2021 sind in Hamburg 33,8 % weniger Wohnungen fertig gestellt worden als 2020. Die heute vom Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein veröffentlichte Zahl von 7.461 Wohnungen ist damit die seit 2014 niedrigste Neubauzahl der Hansestadt.

„Das darf jetzt kein jahrelanger Abwärtstrend werden, sondern muss ein einmaliger Ausrutscher bleiben!“, sorgt sich Dr. Rolf Bosse, Vorsitzender des MIETERVEREIN ZU HAMBURG. „Der Wohnungsmarkt ist trotz der bisherigen Wohnungspolitik des Senats sehr stark angespannt. Die Durchschnittsmieten sind extrem gestiegen, die Neuvertragsmieten auf Rekordniveau und der Neubau stockt: keine guten Zeiten für Mieter.“, so Bosse.

Der Mieterverein zu Hamburg ist davon überzeugt, dass Hamburg auch in Zukunft das gemeinsame Ziel von 10.000 Neubauwohnungen jährlich erreichen kann. „Die Wohnungswirtschaft muss die ausgestreckte Hand des Senats ergreifen, damit sich das Neubaudebakel in 2022 nicht wiederholt“, fordert Bosse. Dazu sind in Hamburg folgende Maßnahmen erforderlich:

  • Die Förderbedingungen für den Wohnungsbau müssen an die veränderten Rahmenbedingungen (steigende Zinsen, steigende Baukosten, Lieferengpässe) angepasst und auch auf den preisfreien Neubau erstreckt werden.
  • Als Gegenleistung für die Förderung im preisfreien Bereich werden bezahlbare Neuvermietungsmieten vereinbart.
  • Städtische Grundstücke sind grundsätzlich nur im Wege des Erbbaurechts für den Wohnungsbau mit unbefristeter Bindung zu vergeben.

Baufertigstellungen 1990-2020 zum Herunterladen

Pressemitteilung zum Herunterladen

Pressetelefon (ausschließlich für Medienanfragen): 040 / 8 79 79-333

Ansprechpartner:
Dr. Rolf Bosse
0162 / 1325110

Pressefotos: mieterverein-hamburg.de/de/kontakt/pressekontakt

Mieterverein zu Hamburg von 1890 r.V., Landesverband im Deutschen Mieterbund e.V.
Mit 73.000 Mitgliedshaushalten Hamburgs größte Mieterorganisation
Beim Strohhause 20, 20097 Hamburg (bei U/S-Bahn Berliner Tor),
Tel. 040 / 8 79 79-0, Fax 040 / 8 79 79-110
mieterverein-hamburg.de, info@mieterverein-hamburg.de