Sommerhitze: Am Strand ein Vergnügen, in den Wohnräumen ein Problem. Wir erklären, welche Rechte Mieter haben, wenn die Temperaturen in ihrem Zuhause immer höher klettern.

Sie kommt einmal im Jahr und sieht immer kompliziert aus: die Betriebskostenabrechnung. Doch wer sich die Mühe macht, die Auflistung der verschiedenen Posten zu überprüfen, wird (fast) immer belohnt und kann dauerhaft Geld sparen!

Für das lange Osterwochenende sind frühsommerliche Temperaturen angesagt – perfekte Voraussetzungen also, um die freien Tage auf Balkonien zu genießen. Um dabei Ärger mit dem Vermieter oder den Nachbarn zu vermeiden, sollten Mieter jedoch einiges beachten.

Wer einen Mietvertrag unterschreibt, sollte das Kleingedruckte stets ganz genau lesen, denn ein Rücktritts- oder Widerrufsrecht gibt es hier nicht. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst.

Draußen wird es immer kälter und viele Mieterinnen und Mieter fragen sich, wie sie richtig heizen sollen. Mit unseren Tipps können Sie für eine behagliche Raumtemperatur sorgen und dabei trotzdem Heizkosten sparen.

Untervermietung kann besonders für Mieter, die vorübergehend beruflich oder studienbedingt ins Ausland oder in eine andere Stadt ziehen müssen, eine gute Lösung sein. Um dabei Ärger mit dem Vermieter zu vermeiden, sollten Mieter jedoch einiges beachten.

Der Wohnungsmarkt in Hamburg ist eng und eine neue Wohnung nicht leicht zu finden. Oft werden Interessenten in großen Gruppen durch Mietobjekte geführt. Umso wichtiger ist es, bei Besichtigungen die Augen offen zu halten.

Am 5. Juli beginnen die Sommerferien in Hamburg. Für viele Mieterinnen und Mieter heißt das Koffer packen und ab in den Urlaub! Doch dabei sollten sie die heimische Mietwohnung nicht vergessen.

Potenzielle Vermieter wollen oft ganz genau wissen, wer ihre Wohnung beziehen möchte. Doch wie detailliert dürfen Vermieter die Mietinteressenten ausfragen? Und müssen diese immer wahrheitsgemäß antworten?

Mieter haben einige Möglichkeiten, Steuern zu sparen, denn Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten in Privathaushalten werden steuerlich gefördert. Wir haben folgende Steuer-Tipps für Sie zusammengestellt