10.09.2020

Wohnungseinbruch: Wie Mieter sich schützen können

Wohnungseinbrüche nehmen in der dunklen Jahreszeit erfahrungsgemäß verstärkt zu. Damit Mieter sich rechtzeitig mit dem Thema auseinandersetzen können hat das MieterJournal mit Experten der Polizei gesprochen. Die mietrechtlichen Hintergründe werden zu diesem Thema erläutert und Tipps zum Einbruchschutz gegeben. Lesen Sie hierzu unsere Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe des MieterJournals.

Rasant steigende Mieten belasten immer mehr Mieterhaushalte in der Hansestadt, obwohl der Hamburger Senat einige vom Mieterverein zu Hamburg geforderte Maßnahmen zur Begrenzung der Mieten auf den Weg gebracht hat. Im Editiorial befasst sich der Vorsitzende Siegmund Chychla mit diesem Kernthema der Wohnungspolitik und fordert den Gesetzgeber zum Handeln auf.

Im „Stadtteil-Rundgang“ führt Nicole Christiansen unseren Autor durch ihren Stadtteil Ottensen und berichtet über den Wandel des heute so begehrten Stadtteils von dem Zeitalter der Industrialisierung bis heute.

Unsere neue Serie "Aus Hamburgs Vergangenheit" befasst sich mit dem sog. Trockenwohnen. Es geht um jene armen Menschen, die im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts neu gebaute Mietshäuser binnen weniger Monate durch pure Anwesehnheit "trocken" wohnten- mit entsprechenden

Unser Experte Dr. Steinröx befasst sich auf den Seiten 14 und15 umfassend mit einem typischen Herbst-/ Winterthema, dem Schimmelbefall und Feuchtigkeitsproblemen in der Wohnung.

In der Rubrik „Mietrecht“ auf den Seiten 16 und 17 finden Sie, wie gewohnt, neben den Mieturteilen Hamburger Gerichte auch Entscheidungen des Bundesgerichtshofs mit den dazugehörenden Kommentaren – sowie viele interessante Informationen zum Mieten und Wohnen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre. Sollten Sie Fragen oder kritische Anmerkungen haben, schreiben Sie uns an: info@mieterverein-hamburg.de, Betreff: Mieterjournal. Über Lob freuen wir uns natürlich auch.

Wer das MieterJournal digital lesen möchte, kann es hier als PDF herunterladen.