03.09.2019

Unser Rat: Prüfen Sie stets Ihre Betriebskostenabrechnung!

Rechtzeitig zum Ende des Jahres startet der Mieterverein zu Hamburg im September 2019 eine  Veranstaltungsreihe zum Thema Betriebskosten. An insgesamt vier Abenden zeigen die Mietervereins-Juristen Paul Mann und Lukas Baer interessierten Mieterinnen und Mietern, worauf sie bei der Prüfung ihrer Betriebskostenabrechnung achten müssen. Nach einer Einführung zum Thema Betriebskostenrecht durch die Referenten wird es Zeit für Mieterfragen geben. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18.30 Uhr und dauern circa 1,5 Stunden. Für das neue Angebot, das sich ausdrücklich auch an Nicht-Mitglieder richtet, ist keine Anmeldung notwendig. Eine individuelle Rechtsberatung findet nicht statt.

Termine:
Mittwoch, 11. September, und Dienstag, 29. Oktober 2019:
Hauptgeschäftsstelle des Mietervereins, Beim Strohhause 20, 20097 Hamburg
Dienstag, 24. September, und Mittwoch, 9. Oktober 2019:
Außenstelle Altona, Neue Große Bergstraße 9, 22767 Hamburg

Wie wichtig es ist, die jährliche Betriebskostenabrechnung ganz genau unter die Lupe zu nehmen, zeigen die Erfahrungen des Deutschen Mieterbundes und seiner 330 örtlichen Mietervereine. Danach enthält jede zweite Betriebskostenabrechnung Fehler. Nach Schätzung des Mietervereins zu Hamburg zahlen allein die Mieterinnen und Mieter in der Hansestadt jedes Jahr mehr als zehn Millionen Euro zu viel, weil sie ihre Betriebskostenabrechnungen ungeprüft akzeptieren. 

Alle wichtigen Informationen zum Thema Betriebskosten sowie zum kostenlosen Online-Check für Betriebskosten des Mietervereins zu Hamburg haben wir hier zusammengestellt.