20.01.2023

Aktuelles: Wohngeld-Antrag jetzt online möglich

Mit in Kraft treten des neuen Wohngeld-Plus Gesetzes haben seit dem 1. Januar fast drei Mal so viele Menschen einen Anspruch auf Wohngeld, wie zuvor. In Hamburg ist es zudem nun einfacher, den Mietzuschuss zu beantragen. Ab sofort kann der Wohngeld-Antrag online gestellt werden. Bisher konnte man online lediglich den voraussichtlichen Anspruch mit dem Wohngeld-Rechner überprüfen. Die Anträge mussten per E-Mail oder Post eingereicht werden.

Wer eine hohe Miete zahlt und Unterstützung braucht, kann den Mietzuschuss auf www.hamburg.de/wohngeld beantragen. Hier finden sich zudem Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuen Wohngeld. Für den Online-Antrag muss mithilfe einer E-Mail-Adresse ein Nutzerkonto auf dem Online-Serviceportal der Stadt Hamburg erstellt werden. Anschließend ist es möglich, sich Frage für Frage durch den Antrag zu klicken und benötigte Nachweise – dazu gehören Mietvertrag und Einkommensnachweis – hochzuladen.

Mieterinnen und Mieter, die keinen Anspruch auf Wohngeld haben, aber zum Beispiel eine hohe Betriebskostennachzahlung nicht stemmen können, sollten nicht zögern, einen Antrag auf einen einmaligen Zuschuss beim Jobcenter zu stellen. Wichtig: Dieser Antrag muss im selben Monat gestellt werden, in dem die Nachzahlung fällig wird.