MIETERVEREIN ZU HAMBURG fordert: Hamburg muss Sparpaket der Bundesregierung verhindern.

Im Abrechnungsjahr 2009 muss jeder Haushalt im Schnitt 718 Euro für das Heizen ausgeben. Das geht aus dem Bundesweiten Heizspiegel 2010 hervor.

Am 15. April 1890 wurde der „MIETHERVEREIN HAMBURG“ von Anwälten in der Poststraße gegründet.

Dubiose Wohnungsvermittler „WIMMO GmbH“ geht vor dem Bundesgerichtshof endgültig K.O.

Als „falsches Spiel der Vermieter-Organisation“ bezeichnet Siegmund Chychla, Geschäftsführer des Mietervereins zu Hamburg, das Aufbauschen einiger weniger so genannter Mietnomaden zu einem angeblichen Massenphänomen.

Im Beratungszentrum Eimsbüttel findet die Mieterberatung jetzt nach vorheriger Anmeldung statt.

Mieter können ihre monatlichen Nebenkosten-Vorschüsse einbehalten, wenn der Vermieter noch keine Abrechnung für 2008 geliefert hat.

Der Mieterverein fordert jährlichen Neubau von 8.000 Wohnungen, da die Mieten rasant ansteigen.

Mieten in Hamburg stiegen nach wie vor schneller als Lebenserhaltungskosten.

Der Mieterverein zu Hamburg rät bei Vorschusszahlung, die Betriebskostenabrechnung niemals ungeprüft abzuheften.