Die komplett überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des Mieterlexikons 2018/2019 ist ab sofort in der Hauptgeschäftsstelle des Mietervereins am Berliner Tor erhältlich.

Bis Ende Juli diesen Jahres hat die Stadt insgesamt 66 Bußgeldbescheide an Vermieter verschickt. Insgesamt belaufen sich die Bußgelder in München auf 727.000 Euro.

Am 2. November informiert Lukas Baer vom Mieterverein zu Hamburg die Abgeordneten der Bezirksversammlung Wandsbek über den schlechten Zustand der Vonovia-Wohnungen in Steilshoop und die sich daraus ergebenden Probleme für die Mieter.

Spätestens im November, wenn der neue Hamburger Mietenspiegel erscheint, werden erfahrungsgemäß viele Hamburger Mieterhaushalte eine Mieterhöhung im Briefkasten vorfinden. Unser Rat: Zerbrechen sie sich nicht allein den Kopf, sondern überlassen Sie das den Juristen des Mieterverein zu Hamburg.

Suchen Sie einen Nebenjob? Dann bewerben Sie sich bei uns! Wir sind auf der Suche nach einer neuen Kollegin oder einem neuen Kollegen für unsere Hauptgeschäftsstelle am Berliner Tor und unsere Außenstelle im Stadtteil Eimsbüttel.

Am Donnerstag, 19. Oktober, beantwortet Mieterverein-Jurist und Mietrechtspezialist Paul Mann im Haus der Jugend Tegelsbarg Fragen zu Themen rund ums Wohnen und Mieten.

Am Freitag, 29. September, ab 17 Uhr können Bürger Einwände gegen die umstrittene Straßenreinigungsgebühr bei einer öffentlichen Anhörung im Rahmen des Ausschusses für Umwelt und Energie der Hamburgischen Bürgerschaft äußern.

Mieterverein-Jurist Lukas Baer beantwortet am Samstag, 16. September, ab 13 Uhr Fragen zu mietrechtlichen Themen. Das von örtlichen Einrichtungen und Initiativen organisierte Fest findet im Fritz-Flinte-Ring statt.

In der Septemberausgabe des MieterJournals berichten wir über Hamburgs größtes kommunales Wohnungsunternehmen Saga, machen einen Rundgang durch Eilbek und sprechen mit Falko Droßmann, dem Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte.

HVV und Metropolregion Hamburg entwickeln neues Online-Tool für alle, die auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum darüber nachdenken, raus aus der Stadt zu ziehen.