Lukas Baer, Jurist beim Mieterverein zu Hamburg, informiert am Donnerstag, 17. Mai, ab 18 Uhr beim Treffpunkt des Sozialverbands Deutschland e.V. (SoVD) im Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, darüber, was Mieter bei Modernisierungen an ihrer Wohnung beachten müssen.

Am Donnerstag, 17. Mai, kommen die Mitglieder der Initiative ab 17.50 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle des Mietervereins zu Hamburg am Berliner Tor zusammen. Neue Teilnehmer sind willkommen!

Mietervereins-Chef Siegmund Chychla diskutiert am Donnerstag, 3. Mai, von 19 bis 21 Uhr im Café Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12, mit Vertretern der Stadt und der Wohnungswirtschaft. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Correctiv-Projekts "Wem gehört Hamburg?" statt.

Am Montag, 16. April, von 18.30 bis 20 Uhr findet der fünfte und letzte Infoabend zu dem journalistischen Rechercheprojekt "Wem gehört Hamburg?" statt – dieses Mal im Community Center "Barmbek Basch", Wohldorfer Straße 30.

Am Dienstag, 10. April, von 18.30 bis 20 Uhr stellen Journalisten des gemeinnützigen Recherchezentrums Correctiv das Rechercheprojekt zum Hamburger Wohnungsmarkt vor und Mietervereins-Jurist Dr. Rolf Bosse erklärt, warum jeder Mieter wissen sollte, wer der Eigentümer seiner Wohnung ist.

Interessierte Hamburger erfahren vor Ort mehr über den CrowdNewsroom, der es ihnen ermöglicht, Teil des Projekts zu werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch zwingend notwendig!

Am Donnerstag, 5. April, von 17.50 bis 20 Uhr trifft sich die "Mieterinitiative Vonovia Hamburg" in unserer Hauptgeschäftsstelle am Berliner Tor. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Jeder Mieter sollte den Namen und die aktuelle Anschrift des Vermieters seiner Wohnung kennen. Wenn die Angaben im Mietvertrag nicht eindeutig sind und Sie diese Information nicht haben, fragen Sie bei Ihrer Hausverwaltung nach!

Im neuen Mieterjournal sprechen wir mit Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt über Nachverdichtung, spazieren mit dem Anwohner Heinz Mann durch St. Pauli und suchen mit Journalisten von Correctiv und dem Hamburger Abendblatt Antworten auf die Frage: "Wem gehört Hamburg"?

Unsere Inforeihe zum Projekt "Wem gehört Hamburg?" beginnt am Montag, 19. März, im Bürgerhaus Wilhelmburg, Mengestraße 20. Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten um eine Anmeldung!