Der Kündigungsausschluss für den Mieter darf einen Zeitraum von vier Jahren nicht überschreiten.

Eine 20-prozentige Unterschreitung der im Mietvertrag angegebenen Wohnfläche stellt keinen Mangel dar, wenn die Angaben unverbindlich sind.

Kennt der Vermieter mangels einer Anzeige den Mangel der Mietsache nicht, scheidet ein Zurückbehaltungsrecht des Mieters aus.

Der Mieter ist berechtigt, die Zahlung der Kaution von der Benennung eines insolvenzfesten Kontos abhängig zu machen.

Bei einer Eigenbedarfskündigung ist der Vermieter verpflichtet, dem Mieter eine andere, ihm zur Verfügung stehende vergleichbare Wohnung anzubieten.

Bei einer auf Zahlungsverzug gestützten Kündigung des Mietverhältnisses bedarf ein Großvermieter keiner anwaltlichen Hilfe.

Ein Wohnraummietvertrag begründet keine Nebenpflicht des Vermieters, dem Mieter einen PKW-Stellplatz zu vermieten.

Wird eine Wohnung ohne Räumungstitel von dem Vermieter geräumt, hat er bei den vorgefundenen Gegenständen des Mieters eine Obhutspflicht.

Räumt der Vermieter die Mieterwohnung eigenmächtig, so obliegt ihm die Verpflichtung, den vom Mieter behaupteten Schaden zu widerlegen.

Bei Zahlung der Miete ist der Sonnabend nicht als Werktag mitzuzählen.